Zufallsbild

Zufallsbild

Facebook

Elferrat

Kurz und bündig über den Elferrat der Narrhalla Achern

 

 

-         Wann würde die Narrhalla Achern gegründet?

Am 02. Hornung (Februar) 1873, während der Kriegszeiten gab es keine Narrhalla.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde sie am 11.11.1948 wiedergegründet.

 

-         Warum wurde ein Elferrat gegründet und nicht z. B. eine Häsgruppe oder ein Prinzenpaar?

Die Narrhalla Achern 1873 e. V. war bis zur bis zur Gründung der Dreizipfelshansele im Jubiläumsjahr 1973 rein karnevalistisch, d.h. der rheinischen Fasnacht orientiert.

Erst durch die Gründung der Dreizipfelshansele wurde das karnevalistische mit dem alemannischen vermischt.

1990 entstand in Achern mit der Neugründung der Acherngrindehexe eine weitere Häsgruppe (d.h. alemannische Fastnachtgruppe), die sich 1991 der Narrhalla Achern anschlossen.

Der Elferrat bildet seit der Gründung 1873 die Vorstandschaft, ab der Spitze steht der Präsident.

 

-         Wie sieht das „Häs“ aus?

Das Outfit des Elferrats nennt man nicht „Häs“, da der Elferrat ja aus dem rheinischen Karneval seine Wurzeln hat, sondern „Ornat“.

In Achern besteht dies aus einer rot-weißen Narrenkappe (Mütze), eine rote Fliege (früher aus Samt) und einem schwarzen Smoking.

Bis in die 90er Jahre wurde ein roter Umhang, vor allem bei den Umzügen über den Smoking getragen.

Die Narrenmütze symbolisiert, dass der Träger Mitglied der Vorstandschaft ist. Früher waren die Mützen verschieden in den Farben, später legte man sich auf ein einheitliches Muster in den Stadtfarben rot-weiß fest.

 

-         Wieviele Päsidenten gab es?

Ca. 16 Präsidenten, die namentlich bekannt sind. Vermutlich waren es mehr.

Die gesamten Unterlagen der Narrhalla Achern verbrannten 1931 im Vereinslokal Ratskeller.

 

-         Wer war der längste/kürzeste Präsident?

Der kürzeste Präsident war Rolf Däumling mit einem Tag. Der Präsident mit der längsten Amtsperiode war Hans Vierneisel mit 28 Jahren.

 

-         Seit wann gibt es Frauen im Elferrat?

Während der Amtsperiode von Hans Vierneisel wurden auch Frauen in den Elferrat berufen. Dies waren zuerst 1970 Uschi Hamerski (Trainerin der Garde), Carola Däumling(Protokoll), Helge Koch(Protokoll), Irma Obermann(Kasse), Roswitha Müller(Protokoll)

 

 
Termine
Kalender
<< Februar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    
Wer ist online
Wir haben 39 Gäste online
Suche