Zufallsbild

Zufallsbild

Facebook

Dreizipfelshansele

Die Dreizipfelshansele ist die Traditionsfigur der Narrhalla Achern 1873 e.V., eine der ältesten Narrengelsellschaften der Ortenau. Aus alten Zeitungsberichten ist nachgewiesen, daß bereits vor 1873 ein Zipfelnarr rund um das damalige Rathaus sein Unwesen trieb.

Aus Anlaß des 100 jährigen Bestehen der Narrhalla Achern im Jahre 1973 wurde durch den Acherner Künstler Walter Gerteis, sowie durch den Ehrenpräsidenten Joseph Jehle (Seppl II.), der die Hansele-Figur aus dem Archiv ausgegraben hatte, und dem Elferrat Jochen Schiller, eine neue Fastnachtsfigur erschaffen, der Dreizipfelshansele.

Das Häs ist in den Stadtfarben "Rot-Weiß" gestaltet, an dem je nach Größe über 150 große und kleine Glocken angebracht sind. Die Holzmaske, die erste Generation ist noch handgeschnitzt, hat drei große rot-weiße Hörner.

Die Vorstandschaft übernahm Jochen Schiller, bis er 1984 von Werner Stieber als "Oberzipfel" abgelöst wurde. In der Zeit von 1985 bis 1987 übernahm Richard Kiefer das Zepter der Gruppe, bis er das Amt an Herbert Burger übergab. Seit der Kampagne 2006 war Claudia Möhrle für 10 Jahre der neue, und erste weibliche, Oberzipfel. Seit der letzten Kampagne hat Frank Kiefer das Zepter als Oberzipfel übernommen.

Durch ihre fröhlich wirkende Art ist die Gruppe der Dreizipfelshansele weit über die Grenzen Acherns bekannt. Sie durftre schon bei mehreren Fernsehsendungen auftreten, nahm an dem bekannten Umzug "Bataille de fleur" in Nizza teil und schmückte sogar das Cover der japanischen Ausgabe des "Geo's".

Die Musik zum eigenen Traditionstanz wurde von dem damaligen Kapellmeister Willi Schütz komponiert. Dieser Tanz wird heute noch unverändert aufgeführt.

 

hansele

 

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

 

 
Termine
Kalender
<< Februar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    
Wer ist online
Wir haben 18 Gäste online
Suche