Zufallsbild

Zufallsbild

Facebook

Närrischer Abend in der Illenau 2016

Unter Volldampf fuhr der Zug der Narretei am Freitag Abend los. Unter dem Motto "Wird die Kohle auch verheizt, die Fastnacht wird voll ausgereizt",  hat der Präsident Ralph der I. den Abend an die Lokführerin Simone Walter abgegeben.
Die große Narrhallagarde mit über 40 Mädchen eröffnete die abendliche Narretei. Mit Tim Kiefer kam "ein Heranwachsender" der seine Lebensweisheiten zum besten gab. Der Musiker Thomas Wellershausen brachte die Zuschauer in Schunkellaune, so dass sie dem Bericht des Till von Acherranien (Richard Kiefer) wiederum anschließend lauschen konnten. Mit dem Zwiegespräch von "Hans und Heiner" wurden Stammtischweisheiten von Florian und Jens zum besten gegeben. Ein Schüler, Thomas Meier musste seiner "Schwester" NIcole Maier-Peter seine Sicht der Groß- und Kleinschreibung erklären. Der Marsch der Narrhallagarde, trainiert von Lisa Vierneisel, brachte die "Mitfahrer" in Schwung, bevor zu einem Zwischenstopp kam.
Die Rotweinschlotzer aus Waldulm brachte die Reisenden wieder in Fahrt. Koni u.d. Original Wooschder Buben (Ralph Knösel , Torsten Ell,Walter Ernst) brachten mit ihrem Hupkonzert ihre eigene Musik mit. Der Showtanz der Narrhallagarde stand in diesem Jahr unter dem Motto "Las Vegas", Lisa Vierneisel zeigte dabei mit ihren Gymnastikmädchen des TV Achern die ganze Palette des Showbuisness von Las Vegas. Bei den Bänkelsängern ( Manfred Heitz, Karl Keitel, Roland Siefermann) wird auf musikalische Weise das vergangene Jahr aufs Korn genommen. Die Männertanzgruppe unter der Leitung von Uschi Hamerski mit dem Präsidenten Ralph I. hatte diesem die Augsburger Puppenkiste mit Jim Knopf auf die Reise gebracht. Michael Wegel hatte bei seinem Vortrag die anstehende Kur zu besprechen. Willi Künstel und Waltraud Rossmann "gratulierten" als Schäs mit der Rosel Richard Kiefer. Der Traditionstanz der Dreizipfelshansele brachte den närrischen Zug auf die Zeilgerade.Beim Pflasterschisser mit Manfred Heitz werden Acherner Geschichten musikalisch interpretiert. Nachdem der Präsident den närrischen Zug im Bahnhof einlaufen lies, heitzten die Rotweinschlotzer nochmals ein, danach konnten sie die "Mitfahrer" ihre Beine beim Tanzen wieder in Bewegung bringen.

 

 

Narrenbaum steht

Seit letzten Samstag steht in Achern der Narrenbaum. Damit hat die Narrhalla Achern die "heiße" Phase der diesjährigen Kampagne eingeläutet.

Diese geht am Freitag mit dem närrischen Abend in der Illenau weiter. Danach treffen sich alle Narren am schmutzigen Donnerstag zur Rathausstürmung.

Die kleinen Narren dürfen dann am Fasnachtssonntag in der Hornisgrindehalle ihre Fasnacht bei Spielen, Mitmachtänzen und Vorführungen feiern.

Bevor es am Fasnastnachtsdienstag mit dem närrischen Markt und dem ab 14.11 Uhr laufenden Umzug in den Schlusspurt geht.

 

 

Termine 2016

Terminvorschau 2016:

Samstag, 23.01. Narrenbaumstellen auf dem Rathausplatz

Freitag, 29.01. Närrischer Abend in der Illenau (Kartenvorverkauf in der Sparkasse)

schmutziger Donnerstag, 04.02. Rathaussturm

Fasnachtssonntag, 07.02. Kinderfasnacht in der Hornisgrindehalle

Fasnachtsdienstag, 09.02. ab 10.11 Uhr närrischer Markt

Fasnachtsdienstag, 09.02. ab 14.11 Uhr großer mittelbadischer Fasnachtsumzug

Fasnachtsdienstag, 09.02. ab 22.11 Uhr Verbrennung der Fasnacht auf dem Rathausplatz

Achermittwoch, 10.02. ab 10.11 Uhr Geldbeutelwäsche beim Brunnenphilipp

 

 

Jahreshauptversammlung 2015

Bewährtes Team der Narrhalla startet in die kommende Saison.

unter dem Motto:

Wird die Kohle auch verheizt, die Fastnacht wird voll ausgereizt;

 

Jahreshauptversammlung der Narrhalla Achern 2015

 
Termine
Kalender
<< Januar 2019 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Wer ist online
Wir haben 47 Gäste online
Suche